Heathkit HW-101 Kurzwellen-Transceiver Drucken E-Mail
Samstag, den 19. März 2011 um 14:06 Uhr

Kurzwellentransceiver Heathkit HW-101 für den Amateurfunk

Nachfolgend ein paar Bilder meines Kurzwellentransceivers Heathkit HW-101. Ich habe ihn geschenkt bekommen. Ein Funkamateur, welcher Jahrzente mit diesem Gerät arbeitete, war so freundlich und hatte den Empfänger neu abgeglichen. Als nächstes müssen noch zwei Relais für die Sende/Empfangsumschaltung ausgewechselt werden, um damit auch senden zu können. Die Großansicht der Bilder erfolgt immer durch das Klicken auf das jeweilige Bild.

Heathkit HW-101
Frontansicht des HW-101 nach der Reinigung des Deckel in der Spülmaschine. Der Vorbesitzer war ein Kettenraucher. Die Front und die Drehknöpfe wurde mit Flüssigreinger für die Waschmaschine vom Dreck der Jahrzehnte gereinigt. Den Deckel hatte ich in der Spülmaschine gewaschen.

Frontansicht des HW-101
Frontansicht des HW-101 vor der Reinigung, Deckel entfernt Der kleine Drehknopf, welcher auf dem großen Knopf für die Frequenz geschraubt ist, ist nicht Original.

Rückseite des HW-101
Rückseite des HW-101. Der PC-Lüfter wurde nachträglich angebracht.

Das Netzteil für den HW-101
Das Netzteil für den HW-101.

Innenansicht des HW-101 ohne Deckel
Innenansicht des HW-101 ohne den oberen Deckel.
 


So klingt der HW-101 auf den verschiedenen Kurzwellenbändern.

Im Internet findet man eine Fülle von Informationen, Reparatur- und Umbauanleitungen für und über den HW-101 von Heathkit. Die Seite wird noch erweitert.

Linkliste zum HW-101 von Heathkit:

. Technische Daten in RigPix
. Beschreibung im Radiomuseum
. Modifikationen von WB8JKR
. Schaltbild und Beschreibung
. Weitere Modifikationen
. Heathkit-Forum (auf Schwedisch)
. Bericht einer Restaurierung (auf Englisch)
. Schaltbild und Modifikationen (Registrierung notwendig)
.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. März 2015 um 11:52 Uhr
 

3. Februar 2017

Meinen herzlichen Dank an alle Spender, die zum Weiterleben dieser Seite beitragen. Dieser Internetauftritt ist auf Spenden angewiesen, denn die Werbeeinnahmen reichen bei weitem nicht aus, um die laufenden Kosten zu decken. Diese Seite macht keinen Gewinn. Sie kostet nur Geld.

Die Artikel schreibe ich in meiner Freizeit. Dafür achte ich beim Verfassen der Artikel darauf, dass die Leser nicht zu unnötigen Anschaffungen verführt werden. Ich setze keine Artikel hinein, die von Firmen gesponsert werden.

Ich schreibe unabhängig für Dich als Leser. Ich hoffe mit meinen Seiten Anregungen zum Basteln und Reparieren geben zu können, die im besten Fall auch Geld sparen. Zum Beispiel lassen sich viele alte Geräte relativ leicht reparieren. Das macht nicht nur Spaß. Das kann viel Geld sparen. Trage dazu bei, dass diese Seite weiterlebt und spende einen kleinen Betrag! Danke!

Volker

___________________

___________________

Bitte unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege dieser Elektronik-Bastelseite mit einer kleinen Spende. Vielen Dank!

Volker

___________________

___________________

Bitte unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege dieser Elektronik-Bastelseite mit einer kleinen Spende. Vielen Dank!

Volker

___________________

© 2009-2017 Volker Lange-Janson