Phasenumkehrstufen mit Transistoren und Röhren Drucken E-Mail
Samstag, den 07. März 2015 um 14:54 Uhr

Phasenumkehrstufen mit Transistoren und Röhren

Die Phasenumkehrstufe hat eine Verstärkung von etwas kleiner als 1 und liefert ein zwei um 180° phasenverschobene Signale. Ein Ausgangssignal ist also gegenüber dem anderen invertiert. Die Schaltung ist  sowohl eine Kollektor- als auch eine Emitterschaltung in einem.


Schaltung des Phasenumkehrstufe mit einem npn-Transistor.

Diese Schaltung kann man als einen Sonderfall der "Emitterschaltung mit Wechselstromgegenkopplung" betrachten. Danach ist die Spannungsverstärkung V der Schaltung:

V = Rc / Re.

Macht man jetzt Rc und Re gleich groß, erhält man V=1. Demzufolge kann man am Kollektor und Emitter  gleich hohe und gegenphasige Spannungen abgreifen.


Ganz oben die Eingangsspannng. In der Mitte die Spannung am Kollektor, die gegenüber der Eingangsspannung phasenverschoben ist. Unten (rot) die Ausgangsspannung am Emitter, die der Eingangsspannung folgt.

Deshalb nennt man die Schaltung Phasenumkehrstufe. Sie wird z.B. für die Ansteuerung von Gegentaktendstufen und in Phasenschiebern verwendet. Die Schaltung kann auch mit Röhren realisiert werden.

Berechnung: Wenn die Speisespannung wesentlich größer gegenüber der Basis-Emitter-Schwellenspannung ist, macht man Rc und Re gleich groß. An Rc und Re fallen dann jeweils 1/4 der Speisespannung ab. Rbo und Rbu wählt man ebenfalls gleich groß und teilt ihnen einen Wert zu, der etwa 10mal so hoch wie der Kollektorwiderstand ist. Dann kann man im Prinzip jeden beliebigen Silizium-Kleinleistungstransistor einsetzen, der einen Stromverstärkungsfaktor von mindestens 100 hat.

Phasenumkehrstufe mit einer Röhre: Sie wurde in Gegentaktendstufen eingesetzt, um die beiden Endröhren gegenphasig ansteuern zu können. Dies ersparte einen kleinen NF-Transformator, der sekundärseitig mit einer Mittenanzapfung versehen war.


Gegentaktendstufe. Die rechte Triode der ECC81 dient als Phasenumkehrstufe (Anmerkung: Eigentlich käme für NF-Anwendungen üblicherweise eine ECC82 zum Einsatz). Über C2 und C3 werden die gegenphasigen Signale den beiden Steuergittern der beiden EL84 zugeführt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. März 2015 um 08:12 Uhr
 
3. Februar 2017

Meinen herzlichen Dank an alle Spender, die zum Weiterleben dieser Seite beitragen. Dieser Internetauftritt ist auf Spenden angewiesen, denn die Werbeeinnahmen reichen bei weitem nicht aus, um die laufenden Kosten zu decken. Diese Seite macht keinen Gewinn. Sie kostet nur Geld.

Die Artikel schreibe ich in meiner Freizeit. Dafür achte ich beim Verfassen der Artikel darauf, dass die Leser nicht zu unnötigen Anschaffungen verführt werden. Ich setze keine Artikel hinein, die von Firmen gesponsert werden.

Ich schreibe unabhängig für Dich als Leser. Ich hoffe mit meinen Seiten Anregungen zum Basteln und Reparieren geben zu können, die im besten Fall auch Geld sparen. Zum Beispiel lassen sich viele alte Geräte relativ leicht reparieren. Das macht nicht nur Spaß. Das kann viel Geld sparen. Trage dazu bei, dass diese Seite weiterlebt und spende einen kleinen Betrag! Danke!

Volker

___________________

___________________

Bitte unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege dieser Elektronik-Bastelseite mit einer kleinen Spende. Vielen Dank!

Volker

___________________

___________________

Bitte unterstützen Sie die Weiterentwicklung und Pflege dieser Elektronik-Bastelseite mit einer kleinen Spende. Vielen Dank!

Volker

___________________

© 2009-2017 Volker Lange-Janson